Abnehmen mit Genuss – wie Ananas und Co Dir helfen Gewicht zu verlieren

Wer sagt, dass Abnehmen mit Genuss nicht möglich ist? Viele Menschen verbinden eine Diät immer mit Verzicht, dabei kann gerade während einer Ernährungsumstellung der eigene Geschmackssinn wiederentdeckt werden. Hast Du schon mal eine echte Erdbeere im Vergleich zu einem Erdbeeraroma probiert?

In einer Studie an Schulkindern wurde rausgefunden, dass viele Kinder das echte Aroma einer Erdbeere nicht mochten und sie das künstliche Aroma aus Süßigkeiten vorzogen. Für mich ist das erschreckend und deshalb möchte ich in diesem Artikel einerseits zeigen, dass Abnehmen mit Genuss mit Hilfe von Obst sehr wohl möglich ist – gleichzeitig möchte ich Eltern dazu animieren genauer zu beobachten, wa sie ihren Kindern zu essen geben. Auf geht’s:

1. Abnehmen mit Genuss – Ananas und Papaya regen den Stoffwechsel an

Abnehmen mit Genuss
Ananas und Papaya sind unglaublich lecker und auch wenn man annehmen sollte, dass diese Früchte durch ihre unglaubliche Süße echte Zuckerbomben sind, bringen sie einige Vorteile beim Abnehmen.

Diese Gruppe von Früchten enthält verschiedene Enzyme, die dem Körper bei der Verdauung helfen. Wenn zum Beispiel Hähnchenfleisch mit Ananas gegessen wird (aber bitte nicht süß sauer beim Asiaten!), dann sorgen die Enzyme für eine schnellere Aufspaltung der Proteine und eine bessere Verdauung der enthaltenen Fette.

Gleichzeitig wird durch diese Früchte die Stoffwechselrate erhöht. Allein der Verzehr dieser Obstsorten kann also einige Kalorien mehr pro Tag verbrauchen, und darum geht es beim Abnehmen – auch bei Abnehmen mit Genuss!

2. Grapefruit, Orangen, Mandarinen – die Vitamin C Bomben

Zitrusfrüchte enthalten von Natur aus jede Menge Vitamin C – Vitamin C wiederum kann eine entscheidende Rolle beim Abnehmen spielen. Zum Einen stärkt es das Immunsystem und schützt den Körper vor Krankheitserregern jeglicher Art. Darüber hinaus spielt Vitamin C eine Rolle im Fettstoffwechsel – und dazu eine ziemlich zentrale. Nun ist ein Vitamin C – Mangel dank aller möglichen Nahrungsanreicherungen inzwischen extrem selten (Skorbut kommt nahezu nicht mehr vor), aber eine ausreichende Versorgung ist trotzdem von Vorteil.

Gleichzeitig wirken Zitrusfrüchte entgiftend. Der Körper ist beim Abnehmen auf die Funktion der Leber angewiesen, um Fette zu verstoffwechseln. Ist die Leber jedoch mit dem Abbau von Giftstoffen beschäfigt, dann ist der Abnehmprozess stark verlangsamt.

… und zu guter Letzt sind diese Früchte unglaublich lecker … und darum geht es insbesondere beim Abnehmen mit Genuss!

3. Wassermelonen – das beste Obst zum Abnehmen mit Genuss!

Wassermelonen und einige andere ähnliche Früchte sind wahre Vitamin- und Minerallstoffbomben – und das, obwohl sie praktisch nur aus Wasser bestehen. Sie sind herrlich erfrischend und, zumindest im Sommer, weltweit in jedem Supermarkt zu finden.

Melonen sind unglaublich Kalorienarm, 100g liefern gerade einmal 38 Kalorien … zuschlagen!

Weitere Informationen zum Thema “Abnehmen mit Genuss”

Diese Lebensmittel solltest Du essen, um abzunehmen

Abnehmen leicht gemacht – 4 einfache Abnehmen Tipps die funktionieren

Hoodia Gordonii – eine gute Ergänzung beim Abnehmen mit Genuss

Vorsicht bei Säften und Smoothies! Die Maxime “Mehr bringt mehr” trifft nur sehr selten zu, beim Abnehmen mit Genuss mit Hilfe von Obst machen Säfte und Smoothies jeden Fortschritt zunichte. Hast Du mal versucht, 500 Gramm Erdbeeren, 3 Orangen und eine Banane zu essen? Danach bist Du zumindest ziemlich satt! Aber genau diese Zutaten trinkst Du bei einem Smoothie in 3 Minuten … Säfte sind die gesündeste Form eines Nahrungsmittelkonzentrats – aber es konzentriert sowohl die Nahrungsmittel wie auch die Kalorien. Wenn Du Abnehmen möchtest, dann solltest Du immer versuchen möglichst viel Volumen bei möglichst wenig Kalorien zu bekommen – wenn’s dann noch gut schmeckt, dann nennt sich das Abnehmen mit Genuss!