Abnehmen durch Joggen (mit Sport) – so startest Du ohne Verletzungen und Frust

Abnehmen durch JoggenAbnehmen durch Joggen klingt wie die logischste und einfachste Geschichte überhaupt. Aber ganz ehrlich – in wenigen anderen Sportarten gibt es so viele Verletzungen und Langzeitschäden wie beim Joggen! Warum? Jeder denkt, er wüsste schon alles über Abnehmen durch Joggen. Was soll es auch groß zu beachten geben? Du schnappst Dir irgendwelche Schuhe (großer Fehler!) greifst Dir einen alten Jogginganzug und schon bist Du unterwegs. Das Problem: Dein Körper ist nicht vorbereitet (wo ist das Aufwärmen?), Du bringst unnötig viel Stress auf die Gelenke (Hallo: irgendwelche Schuhe?) und Du wirst schon nach wenigen Schritten vollkommen aus der Puste sein. Ergebnis: Am zweiten Tag nach Deinem großen Vorhaben Abnehmen durch Joggen zu verwirklichen kannst Du Dich kaum rühren, die Knie tun Dir weh und Du gibst das Ganze auf, denn Du kannst Dich nicht motivieren denselben Frust nochmal zu erleben. Das muss nicht sein!

In diesem Artikel möchte ich darüber schreiben, was beim Abnehmen durch Joggen zu beachten ist. Ich beginne mit der Frage, warum Joggen ein guter Sport zum Abnehmen ist. Dann geht es um die Feinheiten vom Joggen, bevor ich im dritten Teil einen Schritt für Schritt Plan vorstelle, der Dir den Anfang erleichtert.

Welche Vorteile hat Abnehmen durch Joggen?

Abnehmen durch Joggen bringt Dir 4 Vorteile:

1. Du verbrauchst jede Menge Kalorien (wie viele kannst Du errechnen. Siehe Schritt 3 weiter unten)
2. Durch Joggen baust Du Muskulatur auf. Das erhöht Deinen Grundumsatz, so dass Du auch in Ruhe zusätzliche Kalorien verbrennst
3. Dein Stoffwechsel wird angeregt.
4. Joggen stärkt das Immunsystem und wirkt sich positiv auf die Grundstimmung aus.

Du siehst also: Den inneren Schweinehund zu überwinden und den Hintern früher als alle Anderen aus dem Bett zu schwingen, um schon vor dem Frühstück die Joggingrunde hinter sich zu bringen, lohnt sich absolut! Weiterer Vorteil am frühen Aufstehen: Du bist den ganzen Tag deutlich fitter, wenn Du Dich nicht erst mit 3 großen Tassen Kaffee auf Betriebstemperatur bringen musst, wiel Du direkt aus dem Bett an den Schreibtisch gegangen bist. Ein ordentliches Frühstück macht Dich Leistungsfähiger. Warum? –>

Was muss ich beim Abnehmen durch Joggen beachten und wie fange ich an?

Es gibt ein paar Punkte, die Du beim Abnehmen durch Joggen nicht außer Acht lassen solltest.

1. Finde heraus, wo Du stehst
Bevor Du Deine Laufklamotten anziehst, wirf einen realistischen Blick auf das Fitnesslevel, das Du gerade hast. Eventuell solltest Du erstmal mit Walken anfangen, damit Du die Gelenke nicht überlastest (besonders, wenn Du viele Pfunde zu verlieren hast) und damit Du das Herz – Kreislaufsystem nicht zu sehr stresst. Wenn Du nur wenige Kilos über Deinem Idealgewicht bist, dann kannst Du über direktes Abnehmen durch Joggen nachdenken.

2. Setze Dir ein Ziel!
Um ein Pfund pro Woche zu verlieren, musst Du täglich 500 kcal mehr verbrennen als Du zu Dir nimmst. Du kannst dies durch Training allein oder durch eine Kombination von Training und Ernährung erreichen. Kleiner Tipp: Am Besten funktioniert eine Kombination – 250 kcal durch eine moderate Ernährungsumstellung plus 250 kcal durch Sport.

3. Errechne, wieviele Kalorien Du durch Joggen verbrauchst
Abnehmen durch Joggen ist nicht der schnellste Weg und Du verbrauchst weniger Kalorien, als die meisten annehmen. Eine Läuferin, der zwischen 55 und 60 Kilogramm wiegt, verbraucht etwa 9 kcal pro Minute. Bei 70 bis 75 Kilogramm würde circa 11 kcal pro Minute verbrauchen und bei einem Gewicht von 80 bis 90 Kilogramm sind es fast 13 kcal pro Minute. Angenommen Du wiegst 65 kg – dann verbrauchst Du im Schnitt 10 kcal pro Minute und musst an Deine gelaufene Zeit einfach eine 0 anhängen, um einen ungefähren Wert zu bekommen; 250 kcal für 25 Minuten, 300 kcal für 30 Minuten und so weiter.

4. Fange langsam an!
Der Schlüssel zum Erfolg beim Abnehmen durch Joggen liegt in der Regelmäßigkeit. Beginne mit einem Intervalltraining aus Laufen und Gehen. Laufe ein paar Schritte und sobald Du merkst, dass Du aus der Puste kommst, gehe wieder. Das machst Du im Wechsel, bis Du Deine geplante Zeit erreicht hast. Mit der Zeit werden die Laufintervalle immer länger, bis Du irgendwann die komplette Strecke durchhältst.

5. Erstelle Dir einen abwechslungsreichen Laufplan
Variiere Dein Tempo bei den einzigen Läufen und suche Dir verschiedene Strecken aus, die Du laufen kannst. Langeweile ist der Feind – wenn Du in eine Alltagsroutine kommst, dann ist das erstmal gut für Dein Langzeitvorhaben “Abnehmen durch Joggen”, aber irgendwann brichst Du ab, weil Du jeden Baum auf Deiner Strecke schon kennst. Versuche einen Tag 15 Minuten in einem höheren Tempo zu laufen und am nächsten Tag 30 Minuten in einem moderaten Tempo.

6. Besorge Dir gute Laufschuhe
Ich hatte es bereits in der Einleitung erwähnt – das Verletzungsrisiko ist beim Joggen größer, als die meisten annehmen. Die unmittelbare Gefahr ist gering, wenn Du nicht gerade auf einer befahrenen Strasse läufst oder im Dunkeln über eine Wurzel stolperst, dann ist die direkte Gefahr überschaubar. Aber die Verschleißerscheinungen durch falsches Schuhwerk führen auf Dauer zu Arthrose und anderen Abnutzungserscheinungen. Eine mangelnde Dämpfung löst zusätzlich häufig Rückenprobleme aus. Lass Dich in einem Fachgeschäft beraten und investiere das Geld, was nötig ist um gute Schuhe zu bekommen. Deine Gesundheit sollte es Dir wert sein.

Und wenn ich es regelmäßig mache, was kann ich beim Abnehmen durch Joggen erreichen?

Angenommen, Du hast Deinen inneren Schweinehund überwunden und hast die erste 21 Tage hinter Dir (die Goldene 21 – Tage Regel: Alles, was Du 21 Tage durchhältst, wird zur Gewohnheit). Du hast ein wunderschönes neues Hobby entdeckt, Deine Gewichtsprobleme werden der Vergangenheit angehören und Du hast alle oben beschriebenen Vorteile. Was willst Du mehr?

Weitere Informationen zum Thema “Abnehmen durch Joggen”:

Fit for fun – aus Spaß fit werden?
Ein Diätunterstützendes Trainingsprogramm
Abnehmen durch Joggen und Hoodia Gordonii Plus

Jetzt bist Du ein ganzes Stück schlauer. Was Dich jetzt noch vom Ziel trennt ist der erste Schritt. Gehe in ein Laufgeschäft, lass Dich beraten und beginne noch heute damit Dein Ziel “Abnehmen durch Joggen” in die Tat umzusetzen.